Über Costa Rica

Costa Rica, ein kleines Land mit nur 4 Millionen Einwohnern, liegt in Zentralamerika und wird im Osten durch die Karibik und im Westen durch den Pazifik eingeschlossen. Die wunderschönen weißen Sandstrände Costa Ricas laden zum Erholen und Genießen ein. Auch das Inland mit seinen schönen Hoch- und Tiefebenen ist etwas Einzigartiges und bietet mit seinen Naturspektakeln, wie zum Beispiel den Vulkanen, und dem tropischen Regenwald einmalige Landschaftsbilder.

Das Land verfügt über eine unglaubliche Vielfalt von Klimazonen, Vegetationen, Tieren und Topographien. 33 Prozent der Fläche wurde Nationalparks gewidmet. Jaguare, Aras, Affen oder Faultiere sind nur wenige Beispiele einer beeindruckenden Artenvielfalt. Ananas- oder Bananenplantagen und Zuckerrohrfelder schmücken Costa Rica und liefern frische Zutaten, welche die Besucher zu einer kulinarischen Erlebnisreise einladen.

Die Einwohner von Costa Rica sind ein sehr friedliches Völkchen. Die Costa-Ricaner sind neugierig und heißen Besucher mit ihrer Gastfreundlichkeit willkommen. Kultur und Traditionen sind groß geschrieben, werden gerne geteilt und auch gefeiert.

Das Klima dieses tropischen Landes kann in zwei Jahreszeiten gegliedert werden. Die Trockenzeit wird von Dezember bis April eingeordnet, die Regenzeit liegt in den Monaten Mai bis November. Zwischen diesen beiden Jahreszeiten gibt es nur geringe Temperaturschwankungen. In der Hauptstadt San José liegt das Klima das ganze Jahr über zwischen 22 °C und 32°C.